Home | Seitenübersicht | Kontakt

Detail View

Wiederholungstäter am Werk

Holz Braun spendet 2000 Euro für Vesperkirche

„Wir sind Wiederholungstäter“, sagte Thomas Braun am Dienstag in der Reutlinger Vesperkirche augenzwinkernd. Doch bevor er als Geschäftsführer von Holz Braun zur Scheckübergabe kommen konnte, meinte er: „Moment, noch eine Runde bedienen.“ Und schon füllte er sein Tablett erneut, eilte zu den Tischen, an denen die Hungrigen warteten und servierte ihnen die warme Mahlzeit, inklusive Salat und Nachtisch.

„Ich habe im vergangenen Jahr zum ersten Mal in der Vesperkirche geholfen und fand das so toll, ich bin an diesem Tag mit einem breiten Grinsen hier rausgegangen“, sagte der Unternehmer. „Ich habe mich unglaublich gefreut, hier helfen zu können und mit den Menschen in Kontakt zu kommen“, sagte Braun. Die Spende über 2000 Euro, die im Rahmen von Weihnachtsgeschenken in der Firma zusammenkamen, verbindet Thomas Braun obendrein mit dem persönlichen Engagement. „Menschen zu helfen ist toll“, betonte er.

Allerdings belasse Braun es nicht bei seinem eigenen Einsatz – „unsere Azubis müssen auch hierher kommen, alle anderen Mitarbeiter sind für den Einsatz in der Vesperkirche freigestellt“. Heißt, wenn sie wollen, kriegen sie frei für das Engagement in dem besonderen Gasthaus. So wie Michaela Kempf, die „auch völlig ohne Zwang hier hilft“, wie sie selbst schmunzelnd betonte. Sie sei erst seit kurzem bei ihrem neuen Arbeitgeber Holz Braun „und das ist eine nette Abwechslung zur täglichen Computerarbeit, hier helfen zu können“, sagte Kempf. Dr. Joachim Rückle als neuer Geschäftsführer des Reutlinger Diakonieverbands sowie Pfarrer Jörg Mutschler bedankten sich im Namen der bedürftigen Gäste in der Vesperkirche für die Spende und für den Einsatz der Braun-Beschäftigten.

<