Angehörigenarbeit

© upslim/adobestock

Kontakt

Suchtberatung Tübingen

Beim Kupferhammer 5
72070 Tübingen

Tel. 07071 75016-0
E-Mail: psb-tue(at)diakonie-reutlingen.de

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9-12 Uhr
Mo-Do: 13-16 Uhr
Und Abendtermine nach Vereinbarung.

Suchtmittelmissbrauch und Abhängigkeit spielen sich immer innerhalb eines sozialen Umfelds ab.

Neben den Betroffenen leiden auch Familienangehörige und andere Menschen aus dem Umfeld wie Freunde oder Kollegen unter der Krankheit. Oft wird das Denken, Fühlen und Handeln der Angehörigen von der Suchtkrankheit bestimmt.

Es ist wichtig, in die Behandlung der Suchterkrankten auch Ihnen nahestehende Menschen einzubeziehen. Wir verstehen unter Angehörige nicht nur Partner und Partnerin der Betroffenen, sondern auch Eltern, Geschwister und erwachsene Kinder. Daher spricht unser Beratungsangebot sowohl Angehörige der Herkunftsfamilie der Betroffenen als auch Lebens- bzw. Ehepartner und Ehepartnerinnen an.

Neben der Beratung bestehen eine Angehörigengruppe und ein Angehörigenworkshop bei denen der Erfahrungsaustausch, die Auseinandersetzung mit der Suchtproblematik und die eigenen Bedürfnisse im Vordergrund stehen

Infoflyer für Angehörige (PDF folgt)

Terminvereinbarung

Sie können persönlich, telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren. Bitte auch den Anrufbeantworter nutzen.

Wir bitten um frühzeitige Mitteilung, wenn Sie einen vereinbarten Termin absagen müssen

Schweigepflicht

Unsere Arbeit unterliegt im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen der Schweigepflicht.

Kosten

Unsere Beratung ist kostenfrei.

Kooperationspartner

Die Sucht- und Drogenberatungsstelle Tübingen wird gemeinsam mit dem bwlv betrieben

E-Mail: psb-tuebingen(at)bw-lv.de

www.bw-lv.de